A- A A+

KONTAKT

Schulstraße 19
36167 Nüsttal-Hofaschenbach

Wir sind für Sie da

Mo.: 08:00 - 12:00 Uhr
und 14:00 - 16:30 Uhr

Di.:  08:00 - 12:00 Uhr
und 14:00 - 18:00 Uhr

Mi.: geschlossen

Do.-Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr

Telefon: 0 66 84/96 05-10
Telefax: 0 66 84/96 05-15
E-Mail: sarah.hess@nuesttal.de

Aktuelles aus Nüsttal

 

Umleitung K128 Gotthards

IyHWpNa6K8j0tEqJJuZ2 largejpg

Wegzeichnung der Umleitung:

 Aufzeichnung der Umleitung

Vom 14.10.2019 bis zum 30.10.2019 soll die Kreisstraße 128 in Gotthards zwischen der L 3176 und dem Ortsausgang (Zufahrt Schwimmbad) unter Vollsperrung erneuert werden.

Die Umleitung des Anliegerverkehrs im „Oberdorf“ (Bergstraße, Sonnenweg, Harthweg) erfolgt dabei über asphaltierte und wassergebundene Wirtschaftswege am „Kermes Wasser“ hin zur Landstraße 3176 und umgekehrt. Eine Ertüchtigung der Wirtschaftswege zur Nutzung als Anlieger-Umleitungsstrecke erfolgt vorab.

 

 

LNG Fulda- keine Linienbusse während Vollsperrung (K 126)

Sehr geehrte Fahrgäste,

aufgrund einer Baumaßnahme ist die K 126 (Spahler Straße) in Mittelaschenbach während der Herbstferien vom 30.09. bis 12.10.2019 für den Linienverkehr gesperrt. Während der Baumaßnahme kann der Ortsteil Mittelaschenbach durch die Linienbusse (22, 75) nicht bedient werden. Dabei entfallen die Haltestellen „Hofaschenbach Ortsmitte, Mittelaschenbach Haselsteiner Straße und Mittelaschenbach Bachstraße“. Nutzen Sie für die Haltestelle „Hofaschenbach Ortsmitte“ ersatzweise bitte die Haltestelle „Hofaschenbach Hünfelder Straße“.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Lokale Nahverkehrsgesellschaft Fulda mbH

 

K 124 / K126 / K 128 Nüsttal: Fahrbahnsanierungen und Vollsperrungen ab 23.09.2019

neu

Die Kreisstraße 124 OD Haselstein (Setzelbacher Straße), die K 126 OD Mittelaschenbach (Spahler Straße) und die K 128 OD Gotthards (Kettener Straße) werden ab dem 23.09.2019 bis voraussichtlich 15.11.2019 nacheinander und abschnittsweise saniert. Aufgrund unzureichender Fahrbahnbreiten sind die Arbeiten aus Arbeitsschutzgründen nur unter Vollsperrung möglich. Die überörtliche Umleitung ist ausgeschildert.

Im ersten Bauabschnitt wird zunächst die Kreisstraße 126, Mittelaschenbach vom Einmündungsbereich der L 3258 (Haselsteiner Straße) bis zur K 127  (Abzweig Richtung Spahl) vom 23.09.2019 bis zum 12.10.2019 gesperrt.

Im Anschluss soll vom 14.10.2019 bis zum 30.10.2019 die Kreisstraße 128 in Gotthards zwischen der L 3176 und dem Ortsausgang (Zufahrt Schwimmbad) unter Vollsperrung erneuert werden.

Die Umleitung des Anliegerverkehrs im „Oberdorf“ (Bergstraße, Sonnenweg, Harthweg) erfolgt dabei über asphaltierte und wassergebundene Wirtschaftswege am „Kermes Wasser“ hin zur Landstraße 3176 und umgekehrt. Eine Ertüchtigung der Wirtschaftswege zur Nutzung als Anlieger-Umleitungsstrecke erfolgt vorab.

Die Arbeiten im dritten Bauabschnitt beginnen voraussichtlich am 31.10.2019 und enden am 15.11.2019. Die K 124, Haselstein wird hierbei zwischen der L 3258 (Kreuzbergstraße) und der Zufahrt zum Friedhof zwei Wochen für den Verkehr gesperrt.

In allen drei Bauabschnitten wird der vorhandene Asphaltoberbau abgefräst und zweischichtig erneuert. Entlang der Bordanlagen soll beidseitig eine Entwässerungsrinne entstehen.

Die Kosten der Fahrbahnerneuerungen trägt der Landkreis Fulda.

Im Auftrag der Gemeinde Nüsttal werden punktuell Arbeiten an der Bordstein- und Gehweganlage sowie am Frisch- und Abwassersystem mit ausgeführt.

 

App Vorstellung DorfFunk

Dorffunk12 

Am Montag, 26.08.2019 haben wir unser neues Kommunikationsmittel, die App "DorfFunk" vorgestellt. An der Veranstaltung nahmen rund 20 interessierte Bürger/innen, bzw. Vereinsvorstände teil. Begrifflichkeiten wie "miteinander austauschen, schnell und einfach informieren, Aktualität" spielten im Rahmen des Abends eine große Rolle. Im Zuge der Veranstaltung wurden Testbeiträge erstellt. Schnell zeigte sich der positive Effet im Nutzen der App und mittlerweile werden aktiv Beiträge seitens der Bürger/innen und Vereine eingestellt.
Weitere Infoveranstaltungen werden folgen. Seien sie dabei, beteiligen sie sich und laden sie sich unseren DorfFunk runter!

 

 

 

Änderung der Öffnungszeiten:

Wir öffnen einen weiteren Nachmittag! Dafür entfällt die Sprechzeit mittwochvormittags.

Montag: 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.30 Uhr

Dienstag: 08:00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag bis Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr

oder Termine nach Vereinbarung

Wir haben zusätzlich Montagnachmittag von 14.00 bis 16.30 Uhr und Dienstag von 14.00 bis 18.00 Uhr für sie geöffnet. Am Mittwoch bleibt die Gemeindeverwaltung geschlossen.

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag haben wir wie gewohnt vormittags geöffnet.

Selbstverständlich können auch Termine nach Vereinbarung außerhalb unserer Sprechzeiten wahrgenommen werden (06684/ 960510).

 

K 124 / K126 / K 128 Nüsttal: Fahrbahnsanierungen und Vollsperrungen ab 30.09.2019

Die Kreisstraße 124 OD Haselstein (Setzelbacher Straße), die K 126 OD Mittelaschenbach (Spahler Straße) und die K 128 OD Gotthards (Kettener Straße) werden ab dem 30.09.2019 (Beginn der hessischen Herbstferien) bis voraussichtlich 09.11.2019 nacheinander und abschnittsweise saniert. Aufgrund unzureichender Fahrbahnbreiten sind die Arbeiten aus Arbeitsschutzgründen nur unter Vollsperrung möglich. Die überörtliche Umleitung ist ausgeschildert.

Im ersten Bauabschnitt wird zunächst die Kreisstraße 126, Mittelaschenbach vom Einmündungsbereich der L 3258 (Haselsteiner Straße) bis zur K 127  (Abzweig Richtung Spahl) vom 30.09.2019 bis zum 12.10.2019 gesperrt.

Die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt beginnen voraussichtlich am 14.10.2019 und enden am 26.10.2019. Die K 124, Haselstein wird hierbei zwischen der L 3258 (Kreuzbergstraße) und der Zufahrt zum Friedhof zwei Wochen für den Verkehr gesperrt.

 Im Anschluss soll voraussichtlich vom 28.10.2019 bis zum 09.11.2019 die Kreisstraße 128 in Gotthards zwischen der L 3176 und dem Ortsausgang (Zufahrt Schwimmbad) unter Vollsperrung erneuert werden.

Die Umleitung des Anliegerverkehrs im „Oberdorf“ (Bergstraße, Sonnenweg, Harthweg) erfolgt dabei über asphaltierte und wassergebundene Wirtschaftswege am „Kermes Wasser“ hin zur Landstraße 3176 und umgekehrt. Eine Ertüchtigung der Wirtschaftswege zur Nutzung als Anlieger-Umleitungsstrecke erfolgt vorab.

In allen drei Bauabschnitten wird der vorhandene Asphaltoberbau abgefräst und zweischichtig erneuert. Entlang der Bordanlagen soll beidseitig eine Entwässerungsrinne entstehen.

Die Kosten der Fahrbahnerneuerungen trägt der Landkreis Fulda.

Im Auftrag der Gemeinde Nüsttal werden punktuell Arbeiten an der Bordstein- und Gehweganlage sowie am Frisch- und Abwassersystem mit ausgeführt. 

 

DorfFunk

Wir sind online!

Sie möchten sich untereinander austauschen? Sie wollen sich über aktuelle Geschehnisse in der Gemeinde Nüsttal informieren? Sie interessieren sich für kommende Veranstaltungen?

Dann laden sie sich die DorfFunk App:

DorfFunk

Unter "Plausch, Suche und Biete" kann jeder Funken und Einträge erstellen. Sie suchen eine Mietswohnungen? Dann funken sie es unter "Suche". Sie möchten etwas verkaufen? Funken sie es unter "Biete"... Sie haben viele Möglichkeiten in Kontakt miteinander zu treten. Einfach runterladen und ausprobieren!

Sie sind in einem Verein aktiv oder engagierter Bürger und würden gerne selbst Beiträge erstellen und Veranstaltungen veröffentlichen, dann schreiben sie uns einfach eine E-Mail: digital@nuesttal.de

Alle Beiträge sind über die App DorfFunk als auch unter folgender Seite sichtbar:

https://www.nuesttal-aktuell.de/

Einfach vorbeischauen und mitmachen! Wir freuen uns auf ihre Beträge!

 

Tagespflege- Kinder- und SeniorenTREFF Silges

Mit dem folgenden Video erhalten sie einen Eindruck zur Betreuung von Kindern und Senioren unter einem Dach:

 

Weitere Informationen: https://www.nuesttal.de/familie-kirche-gesundheit/tagespflege-seniorentreff-silges

 

Wasserentnahme aus Gewässern ab sofort verboten

Die Untere Wasserbehörde des Landkreises Fulda hat wie im vergangenen Jahr aufgrund der Trockenheit die Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern verboten.

Durch die Hitze der vergangenen Woche führen die Flüsse, Bäche und Seen nur noch wenig Wasser. Die normalerweise zugelassene Wasserentnahme im Rahmen des sogenannten Gemein- und Anliegergebrauchs ist deshalb ab sofort weitgehend verboten.                                     Auf Grundlage des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) ist ab sofort bis auf weiteres untersagt, aus Flüssen, Bächen und Seen Wasser zu entnehmen. Wer dagegen verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die im Einzelfall mit einem Bußgeld bis zu 100 000 Euro geahndet wird. Lediglich das Tränken von Vieh und das Schöpfen per Hand sind bis auf weiteres zugelassen. Zudem gilt das Entnahmeverbot nicht für zugelassene Benutzungen im Rahmen erteilter Erlaubnisse, Bewilligungen und alter Rechte. Jedoch kann es sein, dass auch diese Erlaubnisse eingeschränkt werden, wenn sich die Pegelstände weiterhin verschlechtern.                        

Das heiße Sommerwetter hat in den Gewässern des Kreises zu niedrigen Wasserständen geführt. Auch nach den Niederschlägen hat sich die Situation nicht entspannt. Im Gegenteil: Die Pegelstände nehmen weiter ab. Durch die anhaltende Trockenheit entstehen für die Tier- und Pflanzenwelt in den Gewässern kritische Zustände. Die Allgemeinverfügung soll dazu dienen, vorsorglich die Lebensgrundlage Wasser, wasserökologische Belange sowie das Wohl der Allgemeinheit zu schützen und zu erhalten.

Der Landkreis Fulda appelliert an alle, sorgsam mit der Ressource Wasser umzugehen und sich verantwortungsbewusst zu handeln.

 

Feuerwehrtag der Gemeindejugendfeuerwehr Nüsttal

JugendfeuerwehrtagKLein

Aufgrund durchwachsener Wettervorhersagen musste das Zeltlage der Kreisjugendfeuerwehr ausfallen. Stattdessen wurde spontan gemeinsam ein „Feuerwehrtag“ organisiert.

Der Tag wurde mit einem gemeinsamen Frühstück im Feuerwehrhaus Hofaschenbach begonnen. Anschließend fand eine größere Löschübung im Bereich des Nüsttal-Radweges zwischen Gotthards und Morles statt.

Hierzu wurden alle vier Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren Hofaschenbach, Gotthards und Silges eingesetzt. Angenommen wurde ein Waldbrand oberhalb des Radweges. Das nötige Löschwasser wurde durch die JF Silges aus der Nüst entnommen. Aufgrund des momentan relativ niedrigen Pegelstandes der Nüst, kam hier auch die mobile „Staustufe Biber“ der Feuerwehr Silges zum Einsatz. Die JF Hofaschenbach verlegte eine längere Wegstrecke mit B-Druckschläuchen in Richtung „Brandstelle“ wo die JF Gotthards bereits einen Löschwasserbehälter mit Steckleiterteilen und Plane aufbaute. Hieraus wurde das Wasser dann mit der Tragkraftspritze aus Gotthards weiter in den Wald gepumpt. Hier wurde dann ein Löschangriff mit 3 C-Strahlrohren vorgenommen.

Danach gab es ein reichhaltiges Mittagessen im Feuerwehrhaus Hofaschenbach.

Auch der Spaßfaktor sollte nicht zu kurz kommen, so ging es am Nachmittag ins Schwimmbad „Ulsterwelle“ nach Hilders.

Nach einem zünftigen Burgeressen im Feuerwehrhaus klang der Tag in gemütlicher Runde aus.

 

Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder der Grundschule Nüsttal

Gerne nehmen wir Anmeldungen für die Nachmittagsbetreuung entgegen. Die Betreuung startet um 13.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr, jeweils von Montag bis Freitag. Das Mittagsessen wird täglich frisch durch den Kindergarten Hofaschenbach zubereitet.

Bei Interesse folgenden Anmeldebogen ausgefüllt an die Gemeindeverwaltung zurückreichen:

Anmeldung Nachmittagsbetreuung

Weitere Informationen zur Nachmittagsbetreuung:

Informationsblatt Nachmittagsbetreuung

 

Wichtige Hinweise zur Biotonne

 Hinweis Kontrolle Biotonne

 

Familienminister zeichnet "gemeinsam aktiv" aus

Unser Bild zeigt von links nach rechts: 1. Beig. Clemens Balzer, Familienminister Stefan Grüttner, Bgm. Marion Frohnapfel, Kindergartenleiterin Daniela Wiedekamp, Ortsvorsteher Arnold Will, Projektkoordinatorin Anja Biedenbach und Eva-Maria und Stefan Müller vom Tagestreff Rhönstern

Am Dienstag, 13. Nov. 2018 in Wiesbaden wurde der Gemeinde Nüsttal ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro überreicht. Familienminister Grüttner lobte das Engagement in den Räumen des Kindergartens Silges, in dem die Tagespflege der Senioren mit den Aktivitäten des Kindergartens miteinander kombiniert werden. 

 

Wanderwege in Nüsttal- EXTRATOUR Ulmenstein:

http://nuesttal.de/freizeit-tourismus-vereine/rad-und-wanderwege

Weitere Infos zur Extratour Ulmenstein auf der Homepage von Rhön Tourismus & Service GmbH Landkreis Fulda:

https://www.rhoen.de/urlaub-kultur-ferien-wellness/wandern-natur/dieextratouren/tour_/Ulmenstein/index.html?detID=244

 

 

INITIATIVE

gemeinsam aktiv


Nüsttal Nachrichten